Feuer und Eis Touristik

Panoramafahrt Südwesten

Dauer: 23 Tage // Gesamtstrecke: ca. 4993 km // ab: San Francisco bis: San Francisco
Kurzbeschreibung

Erkunden Sie die Pazifikküste von Kalifornien und die natürlichen Wunder der Nationalparks. Diese Tour bietet Ihnen das Beste der westlichen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten.

Übersicht Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in San Francisco Tag 13: Moab
Tag 2: San Francisco Tag 14: Moab - Torrey (318 km)
Tag 3: San Francisco - San Simeon (333 km) Tag 15: Torrey - Bryce Canyon National Park (214 km)
Tag 4: San Simeon - Los Angeles (370 km) Tag 16: Bryce Canyon National Park
Tag 5: Los Angeles Tag 17: Bryce Canyon - Las Vegas (413 km)
Tag 6: Los Angeles - San Diego (197 km) Tag 18: Las Vegas
Tag 7: San Diego - Scottsdale (642 km) Tag 19: Las Vegas - Bakersfield (458 km)
Tag 8: Scottsdale - Grand Canyon NP (410 km) Tag 20: Bakersfield - El Portal (467 km)
Tag 9: Grand Canyon National Park Tag 21: Yosemite National Park
Tag 10: Grand Canyon - Holbrook (384 km) Tag 22: El Portal - Sacramento (286 km)
Tag 11: Holbrook - Kayenta (414 km) Tag 23: Sacramento - San Francisco International Airport (158 km)
Tag 12: Kayenta - Moab (269 km)
Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft San Francisco, CA

Sie kommen am Flughafen San Francisco International Airport (SFO) an und begeben sich anschließend in Ihr Hotel. San Francisco ist eine der schönsten Städte in den Vereinigten Staaten. Die Stadt ist ein kompakter und ansprechender Ort, wo die Straßen des Stadtzentrums extrem steil ansteigen und von dort aus umwerfende Ausblicke auf die Stadt, die Bucht und noch viel weiter bietet. San Francisco ist kulturell sehr belebt und ethnisch sehr unterschiedlich. Genau aus diesem Grund hat sich die Stadt zu einem urbanen Juwel an der kalifornischen Küste entwickelt. Sehr typisch für San Francisco sind die Cable Cars und die kunstvollen Häuserreihen im viktorianischen Stil aus Rotholz. Bemerkenswert ist außerdem, dass die Stadt das größte China-Town außerhalb Chinas beherbergt.

Unterbringung:
(STD) Best Western Plus Americania oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Carriage Inn Hotel oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 2: San Francisco, CA

Heute haben Sie die Gelegenheit die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von San Francisco zu erkunden. Besuchen Sie die kurvige Straße Lombard Street, eine der am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten in San Francisco. Die Straße mit einem wunderschönem Landschaftsbau schlängelt sich einen Block von der Hyde Street zur Leavenworth Street und wird auch als die krümmste Straße der Welt bezeichnet. An der Kreuzung der Hyde Street und Lombard Street startet eine Fahrt mit der Kabelstraßenbahn und bietet Ihnen spektakuläre Ausblicke auf die Insel Alcatraz, Angel Island, Coit Tower, Yerba Buena Island und die Küstenbrücke. Verbringen Sie einige Zeit im Golden Gate Park, der dutzende Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bietet. Top-Attraktionen sind das Blumengewächshaus (Conservatory of Flowers) und der japanische Teegarten (Japanese Tea Garden). Außerdem sollten Sie die Büffelherde eines lokalen Anwohners nicht verpassen. An diesem Abend sollten Sie unbedingt in einer der unverwechselbaren Nachbarschaften von San Francisco essen gehen. Von China Town zum italienisch angehauchten North Beach genießen Sie charakteristische Küche und Kultur.

Erkundigen Sie eines der berühmtesten Gefängnisse der Welt – Alcatraz. Zwischen 1934 bis 1963 war es einst für Amerikas berüchtigtste Kriminelle der Bundesstrafanstalt zuständig, welches eine dunkle Mystik mit dem Felsen verband. Heute ist Alcatraz die Heimat von seltenen Blumen und Pflanzen, Meerestieren sowie tausenden von rastenden und brütenden Seevögeln geworden. Gebäude um das Gefängnis, welch aus der Zeit des Bürgerkrieges stammen, geben einen Einblick in das 19. Jahrhundert, als die Insel sowohl als Festung im Hafen als auch als Militärgefängnis diente. Sie können ebenso sichtbare Erinnerungen der „American Indian Occupation“ welches nach der Stilllegung des Gefängnisses 1969 begann.

Tag 3: San Francisco – Monterey – San Simeon, CA (ca. 333 km)

Lassen Sie San Francisco an diesem Morgen hinter sich und genießen eine komfortable Fahrt entlang der Pazifikküste nach Monterey. Nachdem Sie die hinreißende pazifische Küstenlandschaft hinter sich gelassen haben, erkunden Sie an diesem Nachmittag Monterey. Im Jahre 1770 wurde dieser Ort erstmals von Europäern als Außenposten an der Westküste besiedelt und heute noch finden Sie hier viele historische Gebäude aus der Kolonialzeit. Schließlich wurde Monterey zur Sardinenhauptstadt der westlichen Hemisphäre, als hier um 1900 die erste Verpackungsstation für Sardinen gebaut wurde. Die alten Sardinenfabriken haben sich mittlerweile in Restaurants und Boutiquen verwandelt. Die Region „Cannery Row“ wurde vor allem durch den Autor John Steinbeck bekannt gemacht und ist heute noch ein toller Ort um sich zu amüsieren. Die Bucht von Monterey ist ausserdem ein perfekter Ort um Wale zu beobachten und verschiedene Touren werden lokal angeboten. Fahren Sie auf der bekannten und wunderschönen 17-Meilen-Straße an der Küste entlang und machen Sie Halt am berühmten Pebble Beach. Hier haben Sie eine fantastische Aussicht auf prächtige Luxusvillen entlang der Küste. Eine Übernachtung wurde für Sie in der Gegend von San Simeon arrangiert.

Unterbringung:
(STD) Silver Surf oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Cambria Pines Lodge oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 4: San Simeon – Santa Barbara – Los Angeles, CA (ca. 370 km)

An dem heutigen Morgen fahren Sie weiter entlang der Pazifikküste nach Santa Barbara. Santa Barbara ist ein Juwel an dieser wunderschönen Küste. Das unberührte Klima der Stadt bringt zahlreiche natürliche Sehenswürdigkeiten hervor. Während eines Spaziergangs im botanischen Garten von Santa Barbara können Sie eine atemberaubende Pflanzenwelt bestaunen. Oder Sie wandern auf einem malerischen Wanderweg durch die Natur im Los Padres National Forest. Die Strände haben allesamt ihre eigene Anziehungskraft. East Beach zieht vor allem moderne und junge Leute an. Angeln und Wale beobachten gehören zu den Lieblingsaktivitäten am Strand Arroyo Burro. Entdecken Sie die ausgesuchte Sammlung des Santa Barbara Kunstmuseums oder erkunden Sie die alte Missionskirche. Frische Meeresfrüchte sind in den Restaurants am Kai des Stearn’s Wharf zu finden. Setzen Sie anschließend Ihre Reise fort nach Los Angeles für zwei Übernachtungen. Los Angeles ist die Hauptstadt des Entertainment in den USA. Als die Heimat vieler Filmstars und des berühmten Wahrzeichens des Hollywood Schriftzugs, bietet die Stadt jede Menge Kultur und zahlreiche Attraktionen. Diese Riesenmetropole beherbergt verschiedenste Gegenden mit den unterschiedlichsten Charakteristiken und Eigenschaften der Gemeinden. Während eines Spaziergangs auf dem Walk of Fame entdecken Sie die Namen von Berühmtheiten, an jene auf dem Bürgersteig in rosa Sternen gedacht wird. Besuchen Sie das Grauman’s Chinese Theatre, der am besten erhaltene Filmpalast aus Hollywood’s goldener Ära. Besonders bekannt für die Hand- und Fußabdrücke von Berühmtheiten auf dem Vorplatz. Es warten mehr als 200 einmalige Impressionen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Unterbringung:
(STD) Best Western Plus Dragon Gate oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Millennium Biltmore Hotel oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 5: Los Angeles, CA

Erkunden Sie heute die Stadt der Engel. Erleben Sie den Glanz und Glamour Hollywoods hautnah. Shoppen Sie am berühmten Rodeo Drive, wo Luxusgeschäfte die Straßen säumen. Frühstücken Sie in Venice Beach, der Heimat des berühmten Strands Muscle Beach. Durch die Menschen auf dem belebten Bürgersteig wird hier der Strand und die Brandung zur Nebensache. Besuchen Sie das Santa Monica Pier, einst bekannt als Ziellinie der legendären Route 66. Santa Monica Pier wurde 1916 erbaut. Hier finden Sie unter anderem ein Aquarium, einen Freizeitpark und das berühmte Hippodrome, eine Mischung aus kalifornischer, byzantinischer und maurischer Architektur, das schon häufig als Kulisse für zahlreiche Spielfilme diente. Sie könnten aber auch nach Anaheim fahren, um sich dort den „glücklichsten Ort auf der Welt“ anzusehen. Disneyland ist die Heimat vieler bekannter Charaktere wie Minnie und Mickey Maus. Hier erwartet Sie tollste Unterhaltung für die jungen und jung gebliebenen. Für einen Blick hinter die Kulissen der Filmindustrie machen Sie einen Ausflug in die Universal Studios. Touren Sie durch originale Filmsets vieler bekannter Filme und besetzen Sie selbst eine Rolle in spannenden Achterbahnen, Shows und Attraktionen, die die Filme zum Leben erwecken. Am Abend genießen Sie den Universal City Walk, der mit Restaurants und Nachtklubs gefüllt ist.

Tag 6: Los Angeles – San Diego, CA (ca. 197 km)

Verlassen Sie Los Angeles an diesem Morgen und fahren entlang der majestätischen Pazifikküste nach San Diego. Besuchen Sie den SeaWorld® Adventure Park San Diego. Diese erstklassige Besucherattraktion bietet Ihnen eine Vielzahl an spektakulären Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Besuchen Sie den Orca Shamu, reiten auf den Wellen der Shipwreck Rapids und bestaunen Seekühe, Polarbären und Delfine. Eine Vielzahl an Tiershows werden hier angeboten und wenn Sie möchten können Sie sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen. Eine weitere bekannte Attraktion ist der erstklassige San Diego Zoo. In dieser ausgezeichneten Einrichtung haben über 3800 Tiere aus über 800 Spezies ihre Heimat gefunden. Der Zoo ist über 40 Hektar groß und beherbergt außerdem über 6500 verschiedene Pflanzenarten. Ebenfalls ist der Zoo dafür bekannt, den Tieren einen möglichst natürlichen Lebensraum zu bieten. Diese speziellen Lebensräume heissen zum Beispiel Tiger River, Gorilla Tropics, Sun Bear Forest, Polar Bear Plunge und Ituri Forest.

Unterbringung:
(STD) Comfort Inn San Diego Harbor oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Sofia Hotel oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 7: San Diego – Palm Springs – Scottsdale, AZ (ca. 642 km)

Heute lassen Sie San Diego hinter sich und fahren weiter in den angesagten Ferienort Palm Springs. Wild wachsende Dattelpalmen und natürliche Quellen ziehen schon seit Jahren zahlreiche Besucher in ihren Bann. Heute vor allem bekannt für den Golfsport und einen exklusiven Lebensstil, genießen hier Touristen sowie Prominente genau diese luxuriösen Annehmlichkeiten. Fahren Sie mit der beliebten Luftseilbahn, die Sie von der Wüste in schneebedeckte Berge bringt. Diese Bahn fährt Sie bis zum Mt. San Jacinto hinauf. Auf dem Gipfel erwarten Sie Wanderwege, ein Ritt auf einem Maultier, eine Cocktailbar sowie ein Restaurant. Der botanische Garten Moorten Botanical Garden ist eine weitere Attraktion, welcher laut Betreiber das weltweit erste „Cactarium“ ist. Der Garten beheimatet 3000 ausgefallene Exemplare von Wüstenkakteen und anderen Wüstenpflanzen in einer skurrilen Western-Kulisse, die hin und wieder auch als Filmdrehort dient. Die Ortschaft bietet eine Vielzahl an Restaurants, angesagten Geschäften, historischen Sehenswürdigkeiten und alljährlichen Festivals. Setzen Sie Ihre Fahrt fort in die Phoenix/Scottsdale Gegend für eine Übernachtung. An diesem Abend können Sie die „Old Town“ Gegend von Scottsdale erkunden. Neben zahlreichen Galerien und exklusiven Geschäften finden Sie hier ebenfalls eine sagenhafte Kollektion an Kunsthandwerk von amerikanischen Uhreinwohnern, welches hier zum Verkauf angeboten wird. Genießen Sie die regionalen Gerichte der südwestlichen Kochkunst in einem der zahlreichen Restaurants dieser Gegend. Eine Übernachtung wurde für Sie hier arrangiert.

Unterbringung:
(STD) Best Western Airport Inn oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Embassy Suites Phoenix oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 8: Scottsdale/Oak Creek Canyon – Grand Canyon NP, AZ (ca. 410 km)

Verlassen Sie an diesem Morgen das Tal der Sonne und reisen weiter in den Grand Canyon Nationalpark. Starten Sie die idyllische Fahrt durch den Oak Creek Canyon. Der Oak Creek Canyon ist eine spektakuläre, über 25 Kilometer lange, Schlucht mit Strömungen und Wasserfällen zwischen gigantischen Felswänden. Mit der atemberaubenden Schönheit der roten Felsen und einem immer fließenden Strom steht der Canyon in einem starken Kontrast zu den roten Felsen von Sedona. Bestaunen Sie die natürliche Wasserrutsche namens „Sliding Rock“, wo Besucher auf einem glatten Felsen hinunter ins Wasser rutschen können. Felsformationen aus rotem Stein umgeben die Stadt Sedona. Machen Sie hier einen Zwischenstop und schießen ein Foto des Bell Rock und des Cathedral Rock. Beide dieser großen roten Formationen aus Sandstein sind innerhalb der Stadt zu finden. Die Stadt Sedona ist bekannt für ihre große künstlerische Gemeinde, vielseitige Geschäfte, Galerien und fantastische Restaurants. Verbringen Sie den Nachmittag damit die Hauptstraße der Stadt zu erkunden oder machen Sie eine Geländewagentour in die natürlichen Landschaften dieser Gegend. Setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Grand Canyon fort.

Unterbringung:
(STD+SUP) Grand Canyon Lodging* oder ähnlich (2 Nächte)
*Wir werden uns bemühen Ihnen eine Unterkunft innerhalb des Grand Canyon Nationalpark zu bieten. Unterkünfte innerhalb des Nationalparks sollten weit im Voraus gebucht werden, besonders in den Sommermonaten. Die Unterkünfte im Nationalpark bieten Ihnen eine unvergleichliche Erfahrung und viele zusätzliche Annehmlichkeiten. Der kostenlose Shuttle Bus verbindet die Unterkünfte mit Restaurants, Geschäften, Besucherzentren, malerischen Aussichtspunkten und Wanderwegen. Falls Sie später buchen sollten, befindet sich Ihre Unterkunft direkt außerhalb des Nationalparks.

Tag 9: Grand Canyon National Park, AZ

Die überwältigende Größe und die brillanten Farben des Grand Canyon machen ihn zu einem Naturwunder dieser Erde. Der Grand Canyon formte sich auf natürliche Weise, unter anderem durch den Colorado River, über einen großen geologischen Zeitraum. Der südliche Rand bietet eine Vielzahl an Aussichtspunkten und kann mit dem Shuttle Bus oder dem Auto erreicht werden. Zahlreiche befestigte und unbefestigte Wanderwege führen entlang des Canyon. Besuchen Sie die Bright Angel Lodge für einen exzellenten Aussichtspunkt. Die Lodge ist ein historisches Wahrzeichen und bietet ebenfalls eine Galerie, ein Restaurant, Ausstellungen und einen spektakulären Ausblick. Geführte Wandertouren starten von hier aus und werden von lokalen Parkwächtern angeboten. Als Abenteurer können Sie auch über Wanderwege und geführte Maultier-Touren hinab zum Colorado River gelangen. Raftingtouren entlang des Flusses sind ebenfalls eine spektakuläre Art den Canyon zu entdecken.

Tag 10: Grand Canyon – Petrified Forest National Park – Holbrook, AZ (ca. 384 km)

Verabschieden Sie sich vom Grand Canyon und fahren in Richtung des Petrified National Forest. Hier finden Sie einen Überfluss an wunderschön gefärbten versteinerten Baumstämmen, die schon vor 225 Millionen Jahren existierten. Die cirka 45 Kilometer lange Fahrt durch den Park bietet ebenfalls zahlreiche Aussichtspunkte. Machen Sie ein Foto von dem Rainbow Forest (Regenbogen Wald), dem Agate House und dem Stausee Blue Mesa. Ein Teil der sogenannten bemalten Wüste liegt innerhalb des Parks. Zahlreiche ausgehärtete Dünen können Sie hier ebenfalls bestaunen. Die Dünen bieten ein spektakuläres Farbspektrum an Grau-, Rot-, Orange- und Gelbtönen. Besonders schön ist diese Gegend während des Sonnenuntergangs und die Landschaft in violetten, blauen, roten und goldenen Farbtönen aufleuchtet. Fahren Sie weiter nach Holbrook für eine Übernachtung.

Unterbringung:
(STD+SUP) Magnuson Hotel Adobe Inn oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 11: Holbrook – Canyon de Chelly – Kayenta, AZ (ca. 414 km)

Heute früh fahren Sie in Richtung des Canyon De Chelly. Obwohl dieser Canyon nicht ganz so groß ist wie andere Wahrzeichen in Arizona und Utah, türmen sich die senkrechten Klippen über 300 Meter in die Höhe, bieten viele malerische Aussichtspunkte und sehr gut erhaltene Ruinen der Anasazi. Werfen Sie einen Blick auf das tägliche Leben der Navajo, die das Tal des Canyon immer noch bewohnen und kultivieren. Besuchen Sie den spektakulären Spider Rock. Dieses geologische Gebilde aus Sandstein ragt über 152 Meter vom Boden des Canyon in die Höhe und befindet sich genau dort, wo sich der Canyon de Chelly und der Monument Canyon treffen. Spider Rock kann vom South Rim Drive aus gesehen werden und diente schon für zahlreiche Fernsehwerbungen als Kulisse. Weiter geht Ihre Reise nach Kayenta für eine Übernachtung.

Unterbringung:
(STD) Kayenta Monument Valley Inn oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Gouldings Lodge oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 12: Kayenta – Monument Valley – Moab, UT (ca. 269 km)

An diesem Morgen genießen Sie eine wunderschöne Fahrt durch Monument Valley. Über die Jahre war diese Gegend der beliebteste Drehort für zahlreiche Western Filme in den Vereinigten Staaten. Einzigartige Sandsteinformationen unterstreichen die teilweise karge Landschaft und Steinspitzen ragen in seltsamen Formationen in die Höhe. Diese Formationen tragen Namen wie „Three Sisters“ oder „The Thumb“. Während der morgendlichen und abendlichen Dämmerung erwacht der Park zum Leben, wenn die Sonne diese Gegend in eine helle Leinwand transformiert und die Monolithen mit Sonne und Farbe füllt. Nördliche und zentrale Teile des Navajo Reservats sind immer noch von amerikanischen Uhreinwohnern bewohnt. Sehr wahrscheinlich begegnen Sie den amerikanischen Uhreinwohnern am Straßenrand oder in vereinzelten Geschäften, wo verschieden Waren angeboten werden. Verpassen Sie nicht das Besucherzentrum am Eingang des Parks. Hier finden Sie nützliche Informationen über das navigieren durch Monument Valley und lernen dabei mehr über die Kultur und Tradition der Navajo. Für einen Aufenthalt von zwei Nächten fahren Sie weiter nach Moab.

Unterbringung:
(STD) Super 8 Moab oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Moab Downtown oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 13: Moab/Arches National Park, UT

Heute besuchen Sie den Arches Nationalpark. Hier können Sie über 2000 natürliche und freistehende Sandsteinbögen bestaunen. Jeden Tag variiert die Zahl der Bögen, da täglich alte Bögen in sich zusammenfallen und sich neue Bögen formen. Der berühmteste Sandsteinbogen ist Delicate Arch. Der beste Besichtigungspunkt dieses erstaunlichen Bogens ist entweder von der Straße oder von einem Wanderweg aus. Die Wanderung zu Fuß dorthin lohnt sich sehr um das Gebilde hautnah zu begutachten. In dem Besucherzentrum bieten Ihnen Ranger geführte Touren an. Halten Sie die Augen offen nach Dickhornschafen. Diese berühmten Bewohner neigen dazu sich in der Landschaft sehr gut verstecken zu können. Sie können aber auch das Denkmal Aztec Ruins National Monument besichtigen. Die Bauarbeiten an diesem großen Gebäude mit 500 Zimmern begann mit dem Pueblo Stamm rund 100 Jahre nach Christus. Ein kurzer Wanderweg windet sich durch die Räume und bietet Ihnen eine innige Tour.

Moab Rafting – Erleben Sie eine Welt voller Spaß inmitten einer atemberaubenden Landschaft, inmitten eines Aufregenden Rafting-Ausfluges. Genießen Sie enge Schluchten, rauschende Wildwasser und die unverwechselbare Geologie dieser besonderen Gegend!

Tag 14: Moab – Canyonlands NP – Capitol Reef National Park (ca. 318 km)

An diesem Morgen besuchen Sie den Canyonlands Nationalpark. Von hier aus können Sie schier endlos weit auf den Colorado und den Green River herunterblicken. Oder  hunderte von Metern hinauf blicken auf die roten Felsenbögen, Felsnadeln und Klippen. Besuchen Sie die sogenannte The Needles Gegend des Parks, die als die bunteste Gegend des Parks bekannt ist. Sie können fast 460 Meter hinauf wandern zum Needle Point für eine atemberaubende Aussicht. Setzen Sie anschließend Ihre Reise fort in den Capiton Reef Nationalpark. Dieser Nationalpark ist ein circa 160 Kilometer langer Bergzug, der in wilde bunte und verschiedene Felsformationen erodierte. Ein Großteil des Parks kann von den zahlreichen Windungen auf dem gesamten Weg bestaunt werden. Nehmen Sie sich die Zeit und reden mit einem Ranger in dem Besucherzentrum und wandern auf einem der zahlreichen Wanderwege.

Unterbringung:
(STD+SUP) Capitol Reef Resort oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 15: Torrey – Bryce Canyon National Park, UT (ca. 214 km)

Starten Sie Ihren Tag mit einer Reise zum Bryce Canyon für eine Aufenthaltsdauer von zwei Nächten. Auf Ihrem Weg dorthin machen Sie einen kurzen Halt in dem Indianerdorf Anazasi Indian Village und in den Kodachrome Basin State Parks. Anazasi Indian Village liegt im Herzen von Utah’s Canyon Gebiet und war einer der größten Anasazi Gemeinden westlich des Colorado River. Das Dorf ist zum größten Teil noch begraben, aber viele Artefakte wurden bereits freigelegt und sind in einer Ausstellung in dem neu renovierten Museum zu sehen. Kodachrome Basin State Park besteht aus einem Spektakel an massiven Sandsteinkaminen und ständig wechselnde graue, weiße und rote Farbtöne, je nach Tageszeit. Zahlreiche Felsen und Wölbungen bieten Abgeschiedenheit, Ruhe und eine einzigartig schöne Wüstenlandschaft. Nachdem Sie hier einige schöne Bilder gemacht haben geht Ihre Reise weiter in die Bryce Canyon Region, wo Sie einen der spektakulärsten Sonnenuntergänge aller Zeiten erleben können.

Unterbringung:
(STD) Bryce View Lodge oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Best Western Plus Bryce Canyon oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 16: Bryce Canyon National Park, UT

An diesem Morgen besuchen Sie den Bryce Nationalpark. Bryce beherbergt Amphitheater aus bunten erodierten Felsformationen. Diese Felsnadeln aus Stein nennt man auch Hoodoos. Deren Einzigartigkeit macht Bryce zu einem ganz besonderen Ort. Lichtreflexionen auf den Hoodoos zu unterschiedlichen Tageszeiten verändern die bunte Landschaft des Parks. Erwägen Sie eine Fahrt zum sogenannten Rainbow Point, wo Sie von einer Aussichtsplattform aus mehr als 160 Kilometer weit sehen können. Ebenfalls finden Sie eine große Anzahl an Wanderwegen in dem gesamten Park. Auf einem Pferd durch diese Landschaft zu reiten gehört auch zu einem ganz besonderen Highlight.

Tag 17: Bryce Canyon – Zion National Park – Las Vegas, NV (ca. 413 km)

Lassen Sie die natürlichen Wunder des Bryce Canyon hinter sich und fahren weiter nach Las Vegas. Auf Ihrem Weg machen Sie Halt in dem Zion Nationalpark. Sie werden von gigantischen Monolithen aus Sandstein begrüßt und hören das sanfte rauschen des Flusses Virgin River. Die sogenannten The Narrows sind Zion’s berühmten Slot Canyons. Slot Canyons sind enge, durch fließendes Wasser geschaffene Schluchten mit bunten Streifen, die durch das Wasser, Wind und Erosion geschaffen wurden und sind ein Traum für jeden Wanderfreund. Im Park und entlang des Flusses finden Sie eine Vielzahl an Wanderwegen und befestigten Pfaden mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Zusätzlich gibt es ein kostenloses Schuttle System, welches Sie durch den gesamten Park führt. Wenn Sie diesen Service nutzen können Sie zudem weitere beliebte Attraktionen wie Emerald Pools, Weeping Rock und Angles Landing besichtigen. Machen Sie Halt am Besucherzentrum für weitere Informationen über geführte Touren und die Geschichte des Parks. Setzen Sie Ihre Reise anschließend in Richtung Las Vegas fort. Las Vegas bietet für jeden Geschmack das Richtige. Von den berüchtigten Liveshows bis hin zu spannenden Nächten im Casino. Las Vegas begeistert durch Attraktionen Tag und Nacht. Schlendern Sie auf dem Las Vegas-Boulevard, auch bekannt als „The Strip“. Jedes Hotel und Casino bietet ein anderes Motto. Eine Übernachtung wurde für Sie hier arrangiert.

Unterbringung:
(STD) Mardi Gras Las Vegas oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Renaissance Las Vegas oder ähnlich (2 Nächte)

Poker – Lernen Sie wie man Poker spielt durch die Teilnahme an einem „Dealer-Lead Workshop“. Nach einer 30-minütigen Einführung in das Spiel, eröffnet der Dealer das Spiel für die ersten „Live-bets“ ($1 – $2). Da der Dealer Ihnen auch Tipps und Tricks anbietet und Sie an einem Tisch voller Anfänger sitzen, sollte Ihnen die erste Einschüchterung genommen werden und vollen Spaß garantieren.

Reservieren Sie sich, zur sicheren Teilnahme an diesem Erlebnis, bereits beim Check-In.

Tag 18: Las Vegas, NV

Der heutige Tag gehört Ihnen um diese elektrisierende Stadt zu erkunden. Auf keinen Fall sollten Sie sich die allabendlichen Wasserspiele am Bellagio Hotel entgehen lassen. Mit einer fantastischen Kombination aus Musik, Wasser und Licht bezaubert das Bellagio mit einer allabendliche Show der Springbrunnen des Hotels. Machen Sie einen Abstecher in das oberste Stockwerk des Stratosphere Hotels, dem höchsten Gebäude westlich des Mississippi. Genießen sie ein Abendessen in atemberaubender Höhe oder den Blick von der sagenhaften Aussichtsplattform. Für einen Shopping Trip der luxuriösen Art besuchen Sie eines der erstklassigen Hotels, wie das Caesars Palace, The Venetian oder das Paris. Falls Sie auf der Suche nach ein paar Schnäppchen sind, erkunden Sie doch eines der Outlet Kaufhäuser, wo Designerstücke namhafter Modemarken zu Discountpreisen angeboten werden. Das Essen in Las Vegas ist überragend. Weltberühmte Chefköche haben Ihre Küche in Las Vegas und ein Restaurant ist immer in der Nähe, um sämtliche Geschmäcker zu begeistern. Für eine andere Seite von Las Vegas besuchen Sie die Fremont Street. Diese historische Straße bietet Geschäfte, Restaurants und Casinos. Über Ihren Köpfen bieten Ihnen die 12 Millionen Lichter der Überdachung eine spektakuläre Show.

Tag 19: Las Vegas – Mojave Preserve – Bakersfield, CA (ca. 458 km)

Verlassen Sie Las Vegas und starten Ihre Rückfahrt nach Kalifornien. Machen Sie einen Halt in dem Mojave Reservat. Singende Sanddünen, vulkanische Aschekegel, Wälder von Josuabäumen und Teppiche an wilden Blumen sind hier, in dem fast 650.000 Hektar großen Park, zu finden. Wenn Sie die Schluchten, Berge und Hochebenen der Gegend erkunden, entdecken Sie lang aufgegebene Mienen, Siedlerhöfe und steinerne Militäranlagen. Fahren Sie weiter nach Bakersfield für eine Übernachtung. Am südlichen Ende der San Joaquin Valley gelegen, befindet sich die Stadt Bakersfield und bietet Bergflüsse, Abenteuer und Ranches. Die Entdeckung von Gold in dem Tal Kern River Valley im Jahr 1851 brachte die erste Gruppe von Siedlern, unter anderem auch Colonel Thomas Baker, hierher. Heute ist Bakersfield ein Wunderland im Freien mit einer großen Auswahl an Aktivitäten. Machen Sie Halt in dem California Living Museum. Hier finden Sie verschiedene Ausstellungen, die über kalifornische Tiere, Pflanzen, Fossilien und Artefakte informieren. Über 80 Spezies der hier beheimateten Tiere wird informiert.

Unterbringung:
(STD) Days Inn Bakersfield oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Rosedale Hotel oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 20: Bakersfield – Sequoia & Kings Canyon NP – El Portal, CA (ca. 467 km)

Auf Ihrem Weg nach El Portal besuchen Sie die Nationalparks Sequoia and Kings Canyon. Diese beiden Parks beheimaten natürliche Monumente voller Größe, Schönheit und Vielfalt. Gewaltige Berge, felsige Gebirgsausläufer, tiefe Schluchten, weitläufige Höhlen und die größten Bäume der Welt können Sie hier besichtigen. All diese Sehenswürdigkeiten machen die Gegend zu einem einzigartigen Ort. In dem Vorgebirge und den Bergen der südzentralen Sierra Nevada Region gelegen, ist Sequoia vor allem für große Dinge bekannt. Einige der größten Bäume der Welt und einige der höchsten Berge der Vereinigten Staaten, unter anderem Mt. Whitney mit 4418 Metern, sind hier zu finden. Besuchen Sie den höchsten Sequoia Baum namens General Sherman. Dieser Baum ist über 83 Meter hoch, der Stamm wiegt 1385 Tonnen und hat einen Umfang von fast 31 Metern. Spektakuläre Aussichten haben Sie von dem Berg Moro Rock. Im Besucherzentrum werden auch geführte Höhlentouren angeboten und Sie können mehr über die Geschichte des Parks und die hier angebotenen saisonalen Aktivitäten erfahren. Alternativ können Sie auch die beiden Parks umfahren, um Zeit in Yosemite zu verbringen und beispielsweise das Waldgebiet Mariposa Grove zu besuchen. Weiter geht Ihre Reise nach El Portal für einen Aufenthalt von zwei Nächten.

Unterbringung:
(STD) Cedar Lodge oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Yosemite View Lodge oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 21: Yosemite National Park, CA

Heute besuchen Sie den Yosemite Nationalpark. Die auffallende Schönheit verdankt Yosemite dem Tal in dem es liegt. Der flache Boden steht im Kontrast zu den fast senkrechten natürlichen Wänden aus Granit. Die steinernen Klippen, wie der El Capitan Monolith, Glacier Point und Half Dome ragen in die Höhe, während sich gigantische Wasserfälle über ihre Klippen in die Tiefe stürzen. Über das Tal hinaus erstreckt sich eine Wildnis im großflächigen Hochgebirge mit Gipfeln, Wiesen, Flüssen und Wäldern aus gigantischen Mammutbäumen. Für die Besucher gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten, Angeboten und Einrichtungen. Im Yosemite Village können Sie das Valley Visitor Center besuchen, welches Ihnen die Geschichte des Nationalparks mit Dokumentationen, Veröffentlichungen, Ausstellungen und Theaterstücken näher bringt. Überall zu entdecken gibt es verschiedene Pfade und Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Bestaunen Sie die vielen Wasserfälle in Yosemite Valley und besuchen Sie den See Mirror Lake sowie die Wiese Mirror Meadow im Osten des Tals. Vom Wawona Tunnel können Sie mit dem berühmten Tunnelblick auf das gesamte Tal blicken.

Yosemite Calley Tour – Auf der zweistündigen Tour an Bord einer „Open-Air“-Straßenbahn führen Sie die Park Ranger zu einige der Sehenswürdigkeiten In Yosemite Valley und bescheiben klären Sie zudem noch über die Geschichte, die Geologie sowie Flora und Fauna der Region auf.

Tag 22: El Portal – Sacramento, CA (ca. 286 km)

Lassen Sie El Portal heute hinter sich und fahren in Richtung Sacramento, die Hauptstadt des Bundesstaates Kalifornien. Ursprünglich wurde Sacramento als eine Versorgungsstadt für Goldgräber gegründet. Das heutige Sacramento ist ein Handelszentrum für die zentrale Talregion. Geführte Touren des Staatskapitol werden im California State Capitol and Museum angeboten. Dieses Museum zeigt Ihnen in demselben Gebäude welches auch als Sitz der Regierung seit 1869 dient, die regionalen und Staatshöhepunkte der politischen Geschichte auf. Besuchen Sie die Villa des Gouverneurs. Von 1903 bis 1967 war diese reizende viktorianische Villa die Heimat von 13 Gouverneuren. Auf geführten Touren werden Besucher durch wunderschön eingerichtete Räume mit aufwendigem Dekor begleitet. Während der Tour werden Sie mit Insider-Informationen über die Bewohner und deren Familien unterhalten. Exkursionen mit dem Zug sind ebenfalls möglich. Diese populäre Attraktion nimmt die Besucher mit auf eine 40 Minuten lange Fahrt entlang des Flusses Sacramento River. Genießen Sie es, in den offenen Wagons und in exklusiven Abteilen von einer echten Dampflokomotive gezogen zu werden, während Sie die wunderschöne Landschaft dieser Region bestaunen.

Unterbringung:
(STD) Red Roof Inn Rancho Cordova oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Kimpton the Sawyer Hotel (1 Nacht)

Tag 23: Sacramento – San Francisco International Airport, CA (ca. 158 km)

Fahren Sie in aller Ruhe zum Flughafen San Francisco International Airport (SFO)

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: PANORAMA-SUD-WEST
Saison KategorieDoppelzimmer ab3er Belegung ab4er Belegung ab
01.04.2018 - 31.10.2018 (Anreise: täglich)Standard1608€1134€893€
01.11.2018 - 31.03.2019 (Anreise: täglich)Standard1275€912€727€
01.04.2018 - 31.10.2018 (Anreise: täglich)Superior2187€1670€1360€
01.11.2018 - 31.03.2019 (Anreise: täglich)Superior1615€1293€1071€

alle Preise pro Person in EURO

Eingeschlossene Leistungen

  • Angegebene Übernachtungen inkl. Steuern in der gebuchten Hotelkategorie
  • Discovery GuideSM ( Tourenbuch mit Tipps entlang der Route)v
  • Anfahrts- bzw. Streckenbeschreibung, Reisetipps, Karten und Broschüren.
  • Agentur vor Ort während Ihrer ganzen Reise
  • Reiseführer „USA der Westen“
2187 727

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • ×Flug (buchen wir zu tagesaktuellen Preisen gerne für Sie dazu)
  • ×Mietwagen ( buchen wir in jeder Kategorie gerne für Sie dazu, fragen Sie uns)
  • ×Maut, Benzin, ggf. Einweggebühren für den Mietwagen, Parkgebühren
  • ×Eintrittsgelder, die nicht vorab gebucht wurden, Eintritt zu Nationalparks
  • ×Persönliche Ausgaben
  • ×Reiseversicherungen
Zusatzleistungen
Buchungscode: PANORAMA-SUD-WEST

Flugtickets

Flugticket

Gerne buchen wir zu Ihrer Reise das passende Flugticket. Aufgrund der Individualität jeder Anfrage können wir Ihnen keine allgemeinen Preise zur Verfügung stellen, gerne bieten wir Ihnen aber den tagesaktuell günstigsten Tarif individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt an. Setzen Sie dafür einfach im Anfrageformular einen Haken bei „Flugtickets mit anbieten“ und geben Sie Ihren Abflughafen an.


Mietwagen

Gerne buchen wir noch den Mietwagen zum günstigsten, aktuellen Tagestarif und das gewünschte Leistungspaket dazu!

Unsere Empfehlung: das All-Inklusiv-Paket (All-In/FF) mit folgendem Preisbeispiel für 1 Wochen ab/bis Flughafen:

Kategorie
i
Kategorie Leistung
i
Mietwagenpreis
AC Economy / AC/A / 2 DR ab 281 €
EC Intermediante / AC/A / 2 DR ab 314 €
DO Intermediante SUV/ AC/A / 4 DR  ab 349 €

 

 

All-Inklusiv

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkaskoschutz (CDW): ohne Selbstbeteiligung
  • REIFEN-, GLAS-, UNTERBODEN-, und DACHSCHÄDEN
  • KFZ-DIEBSTAHLVERSICHERUNG (TP): ohne Selbstbeteiligung
  • HAFTPFLICHTVERSICHERUNG: entsprechend den Bedingungen des Anmietlandes
  • ZUSATZHAFTPFLICHTVERSICHERUNG ÜBER 7,5 MIO EUR: inklusive, da die örtliche Deckungssumme gemäß Sunny Cars Standard zu gering ist
  • ÖRTLICHE STEUERN: auf den Mietpreis sowie auf die aufgeführten Inklusivleistungen
  • FLUGHAFENGEBÜHREN UND STEUERN
  • CFC (Customer Facility Charge) für Chicago, Miami und Las Vegas: inklusive
  • ZUSATZFAHRER: inklusive. Zusatzfahrer können nur bei Übernahme eingetragen werden. Das Führen des Fahrzeugs durch nicht im Mietvertrag eingetragene Personen führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.

Sie können gerne die Mietwagenpreise direkt vergleichen und auch online reservieren:

Mietwagenpreise vergleichen

Aktionen und Rabatte

Frühbucher-Spezial: Frühbucher sparen bei Festbuchung eines Mietwagens bis 90 Tage vor Abreise 5% pro Buchung auf den Mietwagenpreis.


Für Frühbuchervorteil bitte zuerst die Rundreise buchen.

Bei Buchung Ihrer
Sommer-Mietwagenrundreise (vom 1.4. - 31.10.) erhalten Sie pro vollzahlendem Reiseteilnehmer bis
28.11. einen Frühbucher-Bonus von EURO 50,-
30.12. einen Frühbucher-Bonus von EURO 30,-
und zusätzlich die
ESTA-Erstattung: Bei Buchung dieser Rundreise bis 31.03. reduzieren wir Ihren Reisepreis um 11 EUR pro Person als Ausgleich für die USA-Einreisegebühr.

Winter-Mietwagenrundreise (vom 1.11. - 31.03.) erhalten Sie pro vollzahlendem Reiseteilnehmer bis
28.06. einen Frühbucher-Bonus von EURO 50,-
31.07. einen Frühbucher-Bonus von EURO 30,-
und zusätzlich die

Informationen

Sonstige Hinweise

  • Preise pro Person in EURO
  • Kinder unter 12 sind im Zimmer mit 2 vollzahlenden Erwachsenen und den vorhandenen Betten frei.
  • Die Preise für den Mietwagen und die Flugtickets werden täglich je nach Verfügbarkeit neu festgesetzt und buchen wir gerne zum günstigsten tagesaktuellen Tarif dazu!
  • Einzelzimmer auf Anfrage
  • Alle angebotenen Preise und Leistungen vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der festen Reservierung.
-->

Noch nicht das Richtige?
Sie möchten lieber etwas Individuelles auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten?MÖCHTEN SIE MIT UNS REISEN

Copyright © Feuer und Eis Touristik | AGBs| Impressum