Feuer und Eis Touristik

Jenseite der roten Felsen

Dauer: 16 Tage // Gesamtstrecke: ca. 3887 km // ab: Phoenix bis: Phoenix
Kurzbeschreibung

Während dieser Tour erkunden Sie den Westen der USA. Sie starten Ihre Reise in dem sogenannten Tal der Sonne („Valley of the Sun“) Phoenix und reisen weiter in die noble Gegend von Palm Springs. Weiter geht Ihre Fahrt nach Los Angeles und in Richtung Norden, entlang der malerischen Pazifikküste, nach San Francisco. Sie besuchen den Yosemite Nationalpark auf Ihrem Weg in die aufregende Stadt Las Vegas. Erkunden Sie zwei der schönsten Nationalparks in Utah, bevor Sie entlang des majestätischen Grand Canyon nach Phoenix zurückkehren.

Übersicht Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in Phoenix Tag 9: El Portal – Bakersfield (470 km)
Tag 2: Phoenix – Palm Springs (430 km) Tag 10: Bakersfield – Las Vegas (638 km)
Tag 3: Palm Springs – Los Angeles (195 km) Tag 11: Las Vegas
Tag 4: Los Angeles Tag 12: Las Vegas – Bryce Canyon NP (398 km)
Tag 5: Los Angeles – Santa Maria (254 km) Tag 13: Bryce Canyon National Park – Lake Powell (261 km)
Tag 6: San Simeon – San Francisco (336 km) Tag 14: Lake Powell – Flagstaff (366 km)
Tag 7: San Francisco Tag 15: Flagstaff – Phoenix (208 km)
Tag 8: San Francisco – El Portal (318 km) Tag 16: Phoenix – Phoenix International Airport (13 km)
Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Phoenix, AZ

Sie kommen am Flughafen Phoenix International Airport (PHX) an und begeben sich anschließend zu Ihrem Hotel. Phoenix ist einer der neuesten und am schnellsten wachsenden Städte in den Vereinigten Staaten. Auf Grund der Tatsache, dass hier im Schnitt 300 Tage im Jahr die Sonne scheint, wird diese Gegend auch das Tal der Sonne („Valley of the Sun“) genannt. Dieses renommierte Urlaubsziel lockt Besucher aus aller Welt und bietet unzählige Kaffeegeschäfte, Restaurants, Nachtklubs und Einkaufsmöglichkeiten.

Unterbringung:
(STD) Best Western Airport Inn oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Quality Inn Phoenix Airport oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 2: Phoenix – Palm Springs, CA (ca. 430 km)

Fahren Sie von Phoenix aus in die angesagte Gegend von Palm Springs. Wild wachsende Dattelpalmen und natürliche Quellen ziehen schon seit Jahren zahlreiche Besucher in ihren Bann. Heute vor allem bekannt für den Golfsport und einen exklusiven Lebensstil, genießen hier Touristen sowie Prominente genau diese luxuriösen Annehmlichkeiten. Die Gegend bietet eine Vielzahl an Restaurants, angesagten Geschäften, historischen Sehenswürdigkeiten und alljährlichen Festivals. Eine Übernachtung wurde für Sie hier arrangiert.

Unterbringung:(STD) Royal Sun Inn oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Renaissance Palm Springs oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 3: Palm Springs – Los Angeles, CA (ca. 195 km)

Lassen Sie Palm Springs heute hinter sich und fahren in den Süden Kaliforniens. Los Angeles ist die Hauptstadt des Entertainment in den USA. Als die Heimat vieler Filmstars und des berühmten Wahrzeichens des Hollywood Schriftzugs, bietet die Stadt jede Menge Kultur und zahlreiche Attraktionen. Diese Riesenmetropole beherbergt verschiedenste Gegenden mit den unterschiedlichsten Charakteristiken und Eigenschaften der Gemeinden. Während eines Spaziergangs auf dem Walk of Fame entdecken Sie die Namen von Berühmtheiten, an jene auf dem Bürgersteig in rosa Sternen gedacht wird. Besuchen Sie das Grauman’s Chinese Theatre, der am besten erhaltene Filmpalast aus Hollywood’s goldener Ära. Besonders bekannt für die Hand- und Fußabdrücke von Berühmtheiten auf dem Vorplatz. Es warten mehr als 200 einmalige Impressionen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Fahren Sie durch Beverly Hills, die berühmteste Nachbarschaft in den Vereinigten Staaten, und werfen Sie einen Blick
auf die exklusiven Wohnhäuser.

Unterbringung:
(STD) Best Western Plus Dragon Gate oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Millennium Biltmore Hotel oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 4: Los Angeles, CA

Erkunden Sie heute die Stadt der Engel. Erleben Sie den Glanz und Glamour Hollywoods hautnah. Shoppen Sie am berühmten Rodeo Drive, wo Luxusgeschäfte die Straßen säumen. Frühstücken Sie in Venice Beach, der Heimat des berühmten Strands Muscle Beach. Durch die Menschen auf dem belebten Bürgersteig wird hier der Strand und die Brandung zur Nebensache. Besuchen Sie das Santa Monica Pier, einst bekannt als Ziellinie der legendären Route 66. Santa Monica Pier wurde 1916 erbaut. Hier finden Sie unter anderem ein Aquarium, einen Freizeitpark und das berühmte Hippodrome, eine Mischung aus kalifornischer, byzantinischer und maurischer Architektur, das schon häufig als Kulisse für zahlreiche Spielfilme diente. Sie könnten aber auch nach Anaheim fahren, um sich dort den „glücklichsten Ort auf der Welt“ anzusehen. Disneyland ist die Heimat vieler bekannter Charaktere wie Minnie und Mickey Maus. Hier erwartet Sie tollste Unterhaltung für die jungen und jung gebliebenen. Für einen Blick hinter die Kulissen der Filmindustrie machen Sie einen Ausflug in die Universal Studios. Touren Sie durch originale Filmsets vieler bekannter Filme und besetzen Sie selbst eine Rolle in spannenden Achterbahnen, Shows und Attraktionen, die die Filme zum Leben erwecken. Am Abend genießen Sie den Universal City Walk, der mit Restaurants und Nachtklubs gefüllt ist.

Hollywood Trolley Tour
Dies ist die beste Art alles zu sehen! In einem Open Air Trolley (ideal zum Fotos schießen) fahren Sie während einer geführten Tour zu den historischen Film, TV und Radio Sehenswürdigkeiten Hollywoods. Entdecken Sie die Paramount Studios, Capitol Records, KTLA Channels, CBS, FOX, Warner Bros., Pantages Theater, Nickelodeon und Paladium sowie die Drehorte von L.A. Confidential, Twins, Pretty Woman und mehr. Zahlreiche Fotomotive wie das
Hollywood Bowl Amphitheater, der Hollywood- Schriftzug und der gesamte Walk of Fame Hollywoods warten auf Sie.

Tag 5: Los Angeles – Santa Barbara – Santa Maria, CA (ca. 254 km)

Lassen Sie Los Angeles an diesem Morgen hinter sich und fahren in Richtung Santa Barbara.
Santa Barbara ist ein Juwel an der wunderschönen Pazifikküste. Das unberührte Klima der Stadt bringt zahlreiche natürliche Sehenswürdigkeiten hervor. Während eines Spaziergangs im botanischen Garten von Santa Barbara können Sie eine atemberaubende Pflanzenwelt entdecken. Oder Sie wandern auf einem malerischen Wanderweg durch die Natur im Los Padres National Forest. Die Strände haben allesamt ihre eigene Anziehungskraft. East Beach zieht vor allem moderne und junge Leute an. Angeln und Wale beobachten gehören zu den Lieblingsaktivitäten am Strand Arroyo Burro. Entdecken Sie die ausgesuchte Sammlung des Santa Barbara Kunstmuseums oder erkunden Sie die alte Missionskirche. Frische Meeresfrüchte sind in den Restaurants am Kai des Stearn’s Wharf zu finden. Besuchen Sie auch die Missionskirche San Luis Obispo. Diese sehr alte und architektonisch wunderschöne Missionskirche mit einer überaus gepflegten Gartenanlage wird Sie begeistern. Fahren Sie anschließend nach San Simeon, wo Sie die Burg Hearst Castle erkunden können. Die Burg besitzt 165 Zimmer, mit 115 Zimmern im Haupthaus und den restlichen Zimmern in drei Gästehäusern. Dieses prachtvolle Anwesen auf über 50 Hektar Landfläche gehörte einst dem Nachrichtenverleger William Hearst. Genießen Sie eine Übernachtung in der Gegend von Santa Maria.

Unterbringung:
(STD) Marriott Fairfield Inn & Suite oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Historic Santa Maria Inn oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 6: San Simeon – Monterey – San Francisco, CA ( ca. 336 km)

An dem heutigen Morgen verlassen Sie die Gegend von San Simeon und fahren entlang der wunderschönen Pazifikküste in Richtung Monterey. Im Jahre 1770 wurde dieser Ort erstmals von Europäern als Außenposten an der Westküste besiedelt und heute noch finden Sie hier viele historische Gebäude aus der Kolonialzeit. Schließlich wurde Monterey zur Sardinenhauptstadt der westlichen Hemisphäre, als hier um 1900 die erste Verpackungsstation für Sardinen gebaut wurde. Die alten Sardinenfabriken haben sich mittlerweile in Restaurants und Boutiquen verwandelt. Die Region „Cannery Row“ wurde vor allem durch den Autor John Steinbeck bekannt gemacht und ist heute noch ein toller Ort um sich zu amüsieren. Die Bucht von Monterey ist ausserdem ein perfekter Ort um Wale zu beobachten und verschiedene Touren werden lokal angeboten. Fahren Sie auf der bekannten und wunderschönen 17-Meilen-Drive an der Küste entlang und machen Sie Halt am berühmten Pebble Beach. Hier haben Sie eine fantastische Aussicht auf prächtige Luxusvillen entlang der Küste. Anschließend geht Ihre Fahrt weiter nach San Francisco für einen Aufenthalt von zwei Nächten.

Unterbringung:
(STD) Best Western Plus Americania oder ähnlich (2 Nächte)
(SUP) Kimpton Buchanan Hotel oder ähnlich (2 Nächte)

Tag 7: San Francisco, CA

Heute haben Sie die Gelegenheit die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von San Francisco zu erkunden. Machen Sie eine Fahrt mit der Kabelstraßenbahn von Fisherman’s Wharf aus. Eine weitere Attraktion ist die kleine Insel inmitten der Bucht von San Francisco namens Alcatraz. Diese Insel diente als Leuchtturm, Militäranlage und schließlich als Staatsgefängnis bis 1963. Die Aufseher (Ranger) bieten geführte Touren an. Die Ranger erzählen Ihnen Geschichten und Legenden über die sogenannte Insel „The Rock“. Verbringen Sie einen Tag im Golden Gate Park, der dutzende Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bietet. Top-Attraktionen sind das Blumengewächshaus (Conservatory of Flowers) und der japanische Teegarten (Japanese Tea Garden). Außerdem sollten Sie die Büffelherde eines lokalen Anwohners nicht verpassen. An diesem Abend sollten Sie unbedingt in einer der unverwechselbaren Nachbarschaften von San Francisco essen gehen. Von Chinatown bis hin zum italienisch angehauchten North Beach, genießen Sie die charakteristische Küche und Kultur.

Double Decker Bus City Tour – All Loops
Erleben Sie San Francisco von einem authentisch englischen Doppeldeckerbus aus. Dies ist eine komplett geführte Sightseeing-Tour. Erfreuen Sie sich an den Lichtern der Stadt und während des sogenannten Night Loop. Gültig für 48 Stunden nach erstem Fahrtbeginn, mehr als 25 Möglichkeiten zum Zu- oder Aussteigen und Busse alle 15 bis 30 Minuten.

Tag 8: San Francisco – Yosemite National Park – El Portal, CA (ca. 318 km)

Lassen Sie die aufregende Stadt San Francisco hinter sich und fahren in Richtung Yosemite Nationalpark. Die auffallende Schönheit verdankt Yosemite dem Tal in dem es liegt. Der flache Boden steht im Kontrast zu den fast senkrechten natürlichen Wänden aus Granit. Die steinernen Klippen, wie der El Capitan Monolith, Glacier Point und Half Dome ragen in die Höhe, während sich gigantische Wasserfälle über ihre Klippen in die Tiefe stürzen. Über das Tal hinaus erstreckt sich eine Wildnis im großflächigen Hochgebirge mit Gipfeln, Wiesen, Flüssen und Wäldern aus gigantischen Mammutbäumen. Für die Besucher gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten, Angeboten und Einrichtungen. Im Yosemite Village können Sie das Valley Besucherzentrum besuchen, welches Ihnen die Geschichte des Nationalparks mit Dokumentationen, Veröffentlichungen, Ausstellungen und Theaterstücken näher bringt. Verschiedene Wanderwege zum selber erkunden sind in dem gesamten Park zu finden. Ebenfalls können Sie die vielen Wasserfälle in Yosemite Valley bestaunen und können den See Mirror Lake sowie die Wiese Mirror Meadow im Osten des Tals besuchen. Vom Wawona Tunnel können Sie mit dem berühmten Tunnelblick auf das gesamte Tal blicken. Eine Übernachtung wurde für Sie in der Gegend des Yosemite Nationalpark arrangiert.

Unterbringung:
(STD) Cedar Lodge El Portal oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Yosemite View Lodge oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 9: El Portal – Sequoia/Kings Canyon NP – Bakersfield, CA (ca. 470 km)

Erfreuen Sie sich heute an einem Besuch in den Sequoia und Kings Canyon Nationalparks. Diese beiden Nationalparks beheimaten zahlreiche große, schöne und vielfältige Monumente der Natur. Gewaltige Berge, felsige Gebirgsausläufer, tiefe Schluchten, weitläufige Höhlen und die größten Bäume der Welt können Sie hier besichtigen. All diese Sehenswürdigkeiten machen die Gegend zu einem einzigartigen Ort. In dem Vorgebirge und den Bergen der südzentralen Sierra Nevada Region gelegen ist Sequoia vor allem für große Dinge bekannt. Einige der größten Bäume der Welt und einige der höchsten Berge der Vereinigten Staaten, unter anderem Mt. Whitney mit 4418 Metern, sind hier zu finden. Besuchen Sie den höchsten Sequoia Baum namens General Sherman. Dieser Baum ist über 83 Meter hoch, der Stamm wiegt 1385 Tonnen und hat einen Umfang von fast 31 Metern.
Spektakuläre Aussichten haben Sie von dem Berg Moro Rock. Im Besucherzentrum werden auch geführte Höhlentouren angeboten und Sie können mehr über die Geschichte des Parks und die hier angebotenen saisonalen Aktivitäten erfahren. Nach einem spannenden Tag kehren Sie in die Yosemite Gegend für eine weiter Übernachtung zurück.

Unterbringung:
(STD) Days Inn Bakersfield oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Clarion Hotel oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 10: Bakersfield – Las Vegas, NV (ca. 638 km)

Reisen Sie aus der Gegend von Yosemite ab und fahren in Richtung des Bundesstaates Nevada. Der heutige Tag ist ziemlich lang, sodass ein früher Start eine gut Idee ist. Auf Ihrem Weg können Sie sich für eine Route durch den Death Valley Nationalpark entscheiden. Hier entdecken Sie die karge und raue Wüstenlandschaft, die durch die Elemente über Jahre hinweg geformt wurde. Das Besucherzentrum liegt am Furnace Creek und ist ein guter Ausgangspunkt für eine Tour durch den Park. Setzen Sie Ihre Reise anschließend in Richtung Las Vegas fort. Las Vegas bietet für jeden Geschmack das Richtige. Von den berüchtigten Liveshows bis hin zu spannenden Nächten im Casino. Las Vegas begeistert durch Attraktionen Tag und Nacht. Schlendern Sie auf dem Las Vegas- Boulevard, auch bekannt als „The Strip“. Jedes Hotel und Casino bietet ein anderes Motto. Machen Sie einenAbstecher in das oberste Stockwerk des Stratosphere Hotels, dem höchsten Gebäude westlich des Mississippi. Genießen sie ein Abendessen in atemberaubender Höhe oder den Blick von der sagenhaften Aussichtsplattform.

Unterbringung:
(STD) Mardi Gras Hotel & Casino oder ähnlich (2 Nachts)
(SUP) Tropicana, A Doubletree Hotel oder ähnlich (2 Nachts)

Tag 11: Las Vegas, NV

Für einen Shopping Trip der luxuriösen Art besuchen Sie eines der erstklassigen Hotels,wie das Caesars Palace, The Venetian oder das Paris. Falls Sie auf der Suche nach ein paar Schnäppchen sind, erkunden Sie doch eines der Outlet Kaufhäuser, wo Designerstücke namhafter Modemarken zu Discountpreisen angeboten werden. Kulinarisch hat Las Vegas ebenfalls jede Menge zu bieten. Weltbekannte Spitzenköche haben ihre Küchen mittlerweile in Las Vegas und verschiedenste Restaurants bieten Köstlichkeiten für jeden Geschmack. Auf keinen Fall sollten Sie sich die allabendlichen Wasserspiele am Bellagio Hotel entgehen lassen. Mit einer fantastischen Kombination aus Musik, Wasser und Licht bezaubert das Bellagio mit einer allabendliche Show der Springbrunnen des Hotels. Für eine andere Seite von Las Vegas besuchen Sie die Fremont Street. Auf dieser historischen Straße finden Sie zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Casinos. Über Ihren Köpfen bieten Ihnen die 12 Millionen Lichter der Überdachung eine spektakuläre Show.

Valley of Fire Tour
Besuchen Sie das Tal des Feuers („Valley of Fire“), auch bekannt als der Kronjuwel aller natürlichen Parksysteme. Das Tal des Feuers ist ein wahres Wunderland an geologischen Steinformationen und atemberaubenden Landschaften, und ebenso spektakulär wir die glitzernden Casinos von Las Vegas. Einst ein Jagdgebiet der Anasazi Indianer, ist dieser Nationalpark voll mit sehr gut erhaltenen indianischen Felsbildern. Die unglaubliche Vielfalt der
botanischen Wüstenfauna macht diese Exkursion unvergesslich.

Tag 12: Las Vegas – Zion National Park – Bryce Canyon NP, UT (ca. 398 km)

Lassen Sie die aufregende Stadt Las Vegas hinter sich und fahren in Richtung des Zion Nationalpark. Sie werden von gigantischen Monolithen aus Sandstein begrüßt und hören das sanfte rauschen des Flusses Virgin River. Die sogenannten Narrows sind Zion’s berühmten Slot Canyons. Slot Canyons sind enge, durch fließendes Wasser geschaffene Schluchten mit bunten Streifen, die durch das Wasser, Wind und Erosion geschaffen wurden und sind ein Traum für jeden Wanderfreund. Im Park und entlang des Flusses finden Sie eine Vielzahl an Wanderwegen und befestigten Pfaden mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Zusätzlich gibt es ein kostenloses Shuttle System, welches Sie durch den gesamten Park führt. Wenn Sie diesen Service nutzen können Sie zudem weitere beliebte Attraktionen wie Emerald Pools, Weeping Rock und Angles Landing besichtigen. Machen Sie Halt am Besucherzentrum für weitere Informationen über geführte Touren und die Geschichte des Parks. Weiter geht Ihre Reise nach Bryce für eine Übernachtung.

Unterbringung:
(STD) Bryce View Lodge oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Best Western Plus Bryce Grand oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 13: Bryce Canyon National Park – Lake Powell, AZ (ca. 261 km)

An dem heutigen Morgen besuchen Sie den Bryce Canyon Nationalpark. Bryce beherbergt Amphitheater aus bunten erodierten Felsformationen. Diese Felsnadeln aus Stein nennt man auch Hoodoos. Deren Einzigartigkeit macht Bryce zu einem ganz besonderen Ort. Lichtreflexionen auf den Hoodoos zu unterschiedlichen Tageszeiten verändern die bunte Landschaft des Parks. Erwägen Sie eine Fahrt zum sogenannten Rainbow Point, wo Sie von einer  Aussichtsplattform aus an einem klaren Tag mehr als 160 Kilometer weit sehen können. Ebenfalls finden Sie eine große Anzahl an Wanderwegen in dem gesamten Park. Auf einem Pferd durch diese Landschaft zu reiten gehört auch zu einem ganz besonderen Highlight. Machen Sie Halt an dem See Lake Powell. Tiefes blaues Wasser und rote Klippen rund um den See herum zeichnen diesen wunderschönen Ort aus. Besuchen Sie die prachtvolle Rainbow Bridge, die größte natürliche Brücke der Welt. Dieses Naturwunder formte sich über Jahre hinweg durch die Erosion von Sandstein durch vorbeifließendes Wasser. Das Wasser floss hierbei von dem Berg Navajo Mountain in den Colorado River.

Unterbringung:
(STD) Marriott Courtyard Page oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Lake Powell Resort oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 14: Lake Powell – Grand Canyon – Flagstaff, AZ (ca. 366 km)

Heut fahren Sie weiter in Richtung des Grand Canyon. Die überwältigende Größe und die brillanten Farben des Grand Canyon machen ihn zu einem Naturwunder dieser Erde. Der Grand Canyon formte sich auf natürliche Weise, unter anderem durch den Colorado River, über einen großen geologischen Zeitraum. Der südliche Rand bietet eine Vielzahl an Aussichtspunkten und kann mit dem Shuttle Bus oder dem Auto erreicht werden. Zahlreiche befestigte und unbefestigte Wanderwege führen entlang des Canyon. Besuchen Sie die Bright Angel Lodge für einen exzellenten Aussichtspunkt. Die Lodge ist ein historisches Wahrzeichen und bietet ebenfalls eine Galerie, ein Restaurant, Ausstellungen und einen spektakulären Ausblick. Geführte Wandertouren starten von hier aus und werden von lokalen Parkwächtern angeboten. Anschließend fahren Sie weiter nach Flagstaff für eine Übernachtung.

Unterbringung:
(STD) Quality Inn Flagstaff oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Little America Hotel Flagstaff oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 15: Flagstaff – Sedona – Phoenix, AZ (ca. 208 km)

Von Flagstaff aus fahren Sie durch die malerische Landschaft des Sedona’s Oak Creek Canyon. Rote Felsformationen umgeben die Gegend von Sedona. Machen Sie hier einen Zwischenstop und schießen ein Foto des Bell Rock und des Cathedral Rock. Beide dieser großen roten Formationen aus Sandstein sind innerhalb der Stadt zu finden. Die Stadt Sedona ist bekannt für ihre große künstlerische Gemeinde, vielseitigen Geschäfte, Galerien und fantastischen Restaurants. Reisen Sie weiter nach Phoenix für Ihre letzte Übernachtung auf dieser Tour.

Unterbringung:
(STD) Best Western Airport Inn oder ähnlich (1 Nacht)
(SUP) Quality Inn Phoenix Airport oder ähnlich (1 Nacht)

Tag 16: Phoenix – Phoenix International Airport, AZ (ca. 13 km)

Rückgabe Ihres Mietwagens. Reisen Sie in aller Ruhe vom Flughafen Phoenix Airport (PHX) ab.

Termine, Preise und Leistungen
Buchungscode: JENSEITS-ROTEN-FELSEN
Saison KategorieDoppelzimmer ab3er Belegeung ab4er Belegeung ab
01.04.2017 - 31.10.2017Standard917€657€519€
01.11.2017 - 31.03.2018Standard850€610€485€
01.04.2017 - 31.10.2017Superior1391€1045€825€
01.11.2017 - 31.10.2017Superior1180€857€683€

alle Preise pro Person in EURO

Eingeschlossene Leistungen

  • Angegebene Übernachtungen inkl. Steuern in der gebuchten Hotelkategorie
  • Discovery GuideSM ( Tourenbuch mit Tipps entlang der Route)v
  • Anfahrts- bzw. Streckenbeschreibung, Reisetipps, Karten und Broschüren.
  • Agentur vor Ort während Ihrer ganzen Reise
  • Reiseführer „USA Florida“
1391 485

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • ×Flug (buchen wir zu tagesaktuellen Preisen gerne für Sie dazu)
  • ×Mietwagen ( buchen wir in jeder Kategorie gerne für Sie dazu, fragen Sie uns)
  • ×Maut, Benzin, ggf. Einweggebühren für den Mietwagen, Parkgebühren
  • ×Eintrittsgelder, die nicht vorab gebucht wurden, Eintritt zu Nationalparks
  • ×Persönliche Ausgaben
  • ×Reiseversicherungen
Zusatzleistungen
Buchungscode: JENSEITS-ROTEN-FELSEN

Flugtickets

Flugticket

Gerne buchen wir zu Ihrer Reise das passende Flugticket. Aufgrund der Individualität jeder Anfrage können wir Ihnen keine allgemeinen Preise zur Verfügung stellen, gerne bieten wir Ihnen aber den tagesaktuell günstigsten Tarif individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt an. Setzen Sie dafür einfach im Anfrageformular einen Haken bei „Flugtickets mit anbieten“ und geben Sie Ihren Abflughafen an.


Mietwagen

Gerne buchen wir noch den Mietwagen zum günstigsten, aktuellen Tagestarif und das gewünschte Leistungspaket dazu!

Unsere Empfehlung: das All-Inklusiv-Paket (All-In/FF) mit folgendem Preisbeispiel für 1 Wochen ab/bis Flughafen:

Kategorie
i
Kategorie Leistung
i
Mietwagenpreis
AC Economy / AC/A / 2 DR ab 226 €
EC Intermediante / AC/A / 2 DR ab 249 €
DO Intermediante SUV/ AC/A / 4 DR  ab 282 €

 

 

All-Inklusiv

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkaskoschutz (CDW): ohne Selbstbeteiligung
  • REIFEN-, GLAS-, UNTERBODEN-, und DACHSCHÄDEN
  • KFZ-DIEBSTAHLVERSICHERUNG (TP): ohne Selbstbeteiligung
  • HAFTPFLICHTVERSICHERUNG: entsprechend den Bedingungen des Anmietlandes
  • ZUSATZHAFTPFLICHTVERSICHERUNG ÜBER 7,5 MIO EUR: inklusive, da die örtliche Deckungssumme gemäß Sunny Cars Standard zu gering ist
  • ÖRTLICHE STEUERN: auf den Mietpreis sowie auf die aufgeführten Inklusivleistungen
  • FLUGHAFENGEBÜHREN UND STEUERN
  • CFC (Customer Facility Charge) für Chicago, Miami und Las Vegas: inklusive
  • ZUSATZFAHRER: inklusive. Zusatzfahrer können nur bei Übernahme eingetragen werden. Das Führen des Fahrzeugs durch nicht im Mietvertrag eingetragene Personen führt zum Verlust des Versicherungsschutzes.

Sie können gerne die Mietwagenpreise direkt vergleichen und auch online reservieren:

Mietwagenpreise vergleichen

Aktionen und Rabatte

Frühbucher-Spezial: Frühbucher sparen bei Festbuchung eines Mietwagens bis 90 Tage vor Abreise 5% pro Buchung auf den Mietwagenpreis.


Für Frühbuchervorteil bitte zuerst die Rundreise buchen.

Bei Buchung Ihrer
Sommer-Mietwagenrundreise (vom 1.4. - 31.10.) erhalten Sie pro vollzahlendem Reiseteilnehmer bis
28.11. einen Frühbucher-Bonus von EURO 50,-
30.12. einen Frühbucher-Bonus von EURO 30,-
und zusätzlich die
ESTA-Erstattung: Bei Buchung dieser Rundreise bis 31.03. reduzieren wir Ihren Reisepreis um 11 EUR pro Person als Ausgleich für die USA-Einreisegebühr.

Winter-Mietwagenrundreise (vom 1.11. - 31.03.) erhalten Sie pro vollzahlendem Reiseteilnehmer bis
28.06. einen Frühbucher-Bonus von EURO 50,-
31.07. einen Frühbucher-Bonus von EURO 30,-
und zusätzlich die

Informationen

Sonstige Hinweise

  • Preise pro Person in EURO
  • Kinder unter 12 sind im Zimmer mit 2 vollzahlenden Erwachsenen und den vorhandenen Betten frei.
  • Die Preise für den Mietwagen und die Flugtickets werden täglich je nach Verfügbarkeit neu festgesetzt und buchen wir gerne zum günstigsten tagesaktuellen Tarif dazu!
  • Einzelzimmer auf Anfrage
  • Alle angebotenen Preise und Leistungen vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der festen Reservierung.
-->

Noch nicht das Richtige?
Sie möchten lieber etwas Individuelles auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten?MÖCHTEN SIE MIT UNS REISEN

Copyright © Feuer und Eis Touristik | AGBs| Impressum