Los Angeles

Informationen über Los Angeles

Los Angeles ist nach New York die zweitgrößte Stadt der USA und hat eine unglaubliche Ausdehnung. Sie nimmt von Malibu bis nach Long Beach 122 km der südkalifornischen Pazifikküste ein und erstreckt sich auch im Landesinneren über eine riesige, trockene Talfläche, die von den Santa Monica Bergen und den San Gabriel Bergen umgeben ist. Downtown Los Angeles liegt 26 km von der Küste entfernt. Nordöstlich davon befindet sich Pasadena, in nordwestlicher Richtung liegen Hollywood, Beverly Hills, Century City und auch das ausgedehnte San Fernando Valley. In südlicher Richtung liegt Long Beach und an der Küste westlich des Stadtzentrums Santa Monica und Venice Beach.

Die Stadt wurde 1781 von mexikanischen Siedlern gegründet, die ihr den komplizierten Namen El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de Los Angeles de Porciuncula gaben, was soviel heißt wie das Dorf unserer lieben Frau, Königin der Engel von Porciuncula. Seitdem hat man ihr diverse Namen gegeben, von Lotus Land bis zu Tinseltown der bekannteste Name ist allerdings schlicht und einfach LA. Richtig genommen ist Los Angeles nur die größte von 88 eingegliederten Städten eines Ballungsraums, den wir normalerweise als LA kennen.

In nur wenigen Jahrzehnten entwickelte sich die Stadt von einem winzigen Dorf zu einer blühenden Goldgräber- und später Ölstadt. Außerdem gab es bis zum Ende des 19. Jahrhunderts einen ständigen Zustrom von Siedlern aus dem Osten des Landes, die aus den gleichen Gründen kamen, wie noch heute viele Menschen: dem milden Klima, der schönen Landschaft und dem Sonnenschein. Im Durchschnitt gibt es in Los Angeles 329 Sonnentage im Jahr, und nur die leichte Ozeanbrise und ein wenig Regen verschaffen etwas Abkühlung. Eine Wende erfuhr die Stadt in den zwanziger Jahren, als sie zum Zentrum der damals noch jungen Filmindustrie wurde. Heute sind hier die wichtigsten Filmstudios angesiedelt, u.a. Paramount, Universal, Fox und Warner Brothers, und LA ist zur Welthauptstadt der Unterhaltungsbranche avanciert.

Allerdings hat LA viel mehr als nur Hollywood zu bieten: Disneyland, Amerikas beliebteste Vergnügungsstätte, befindet sich hier, aber auch anspruchsvolle, kulturelle Einrichtungen von Weltklasse, wie z.B. das Museum of Contemporary Art oder das LA Philharmonic Orchestra. Viele Besucher kommen nach LA, um sich das riesige Hollywood-Wahrzeichen und die Villen der Reichen und Berühmten in Beverly Hills anzusehen, aber auch um das Nachtleben am Sunset Strip, die berühmten Strände, die Autofahrerkultur und den anderen Lebensstil kennenzulernen oder möchten einfach nur Menschen beobachten. LA ist wirklich überwältigend, und es gibt nur wenige Orte in der Welt, an denen man die Selbstdarstellung ernster nimmt: Seite an Seite existieren alternative Gesundheitsfanatiker, Bodybuilder, Anhänger ausgefallener Sekten, Art-Deco-Gebäude, Bohemiens, Jazzmusiker in Oldtimern, wie auch moderner Prunk, Glamour, Silikon und Reichtum. Für Tausende ist LA der Ort, an dem sich der Traum von Ruhm und Reichtum erfüllen soll oder man ein neues Leben beginnen möchte. Für viele Immigranten aus Asien, Mexiko und Lateinamerika ist Los Angeles auch das Tor zu den USA. Menschen aus über 160 Ländern, die 96 verschiedene Sprachen sprechen, nennen LA ihr Zuhause.

Die Unterhaltungsbranche wächst in Los Angeles zwar immer noch, ist aber dennoch nicht die größte Einnahmequelle der Stadt. Geschäfts- und Managementdienstleistungen, das Gesundheitswesen (einschließlich medizinischer Industrie), die Tourismusbranche und der internationale Handel sind die führenden Wirtschaftsbereiche, und als Multimediazentrum hat LAs Digital Coast' das Silicon Valley in Nordkalifornien längst überholt.

Wie alle Metropolen hat auch Los Angeles Probleme: Smog, gelegentliche Erdbeben, eine knappe Wasserversorgung für die wachsende Bevölkerung und recht viele Ghettos. Die Gegenden mit mehrheitlich schwarzer Bevölkerung (hauptsächlich South Central LA und der Crenshaw-Bezirk) sind arm und haben hohe Kriminalitätsraten. Touristen kommen allerdings nur selten in diese Gegenden, und die Kriminalität wie auch der hier entstandene sogenannte Gangster Rap wirken sich kaum auf den Rest der Stadt aus. Es gibt nur weniges, was das Leben im sonnigen LA trübt, einer Stadt mit den neuesten Trends und Moden und voller Kreativität,wo man die Sonnenseite des Lebens bestens genießen kann

Copyright © Feuer und Eis Touristik | AGBs| Impressum